Sonntag, 4. August 2013

Mittelalterfest - Oberurseler Feyerey

5. OBERURSELER FEYEREY
4. & 5. August
 
 
Dieses Wochenende hat hier in Oberursel das 5. Oberurseler Feyerey Spektakel stattgefunden. Ein großes Mittelalterfest, mit Speiß und Trank; Schaukämpfen; allerlei Ständen; Handwerkskunst etc...
Da ich schon lange gerne mal ein Mittelalterfest besuchen wollte, sind wir mit meiner Mama und meiner Tante (plus Zwerg) heute dort gewesen - und ich muss sagen, es war sooooo toll, dass ich garantiert nächstes Jahr wieder hinfahre!!!
 
 
 
 
Parkplätze?

Es stand den Besuchern viele Parkplätze zur Verfügung, auf einem Gelände von Rolls-Roys; zwei nette "Piraten" haben die Autos auf die Parkplätze verwiesen ;)
 
 
 
Eintritt?

 - die Eintrittspreise waren recht günstig. 5 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder ab 2 Jahre.
 
 
Handwerke?

Auf dem Fest gab es duzende Handwerksmeister, die zeigten was sie konnten.
Es gab diverse Schmiede, Schnitzer, sogar einen Seildreher, Papierschöpfer, Körbemacher, etc.

 
 
 
 
Es gab super viele schöne Dinge zu kaufen, von Schmuck, über handgemachte Holzlöffel, bishin zu Körben und Spielsachen...ich hätte gerne sooo viel gekauft, vorallem so ein mittelalterliches Gewand hätte mir echt Spass gemacht :)
 

 
 
Essen?

Auch verköstigt wurde man hier sehr sehr gut! Teilweise konnte man sich sogar noch zwischen vegetarisch und sogar veganen Alternativen entscheiden - fand ich toll!
Da alles in Tontöpfchen oder Bechern serviert wurde, musste man recht hohe Pfandpreise zahlen. Ansonsten waren die Preise recht human. (z.B: Portion Schupfnudeln 4 Euro; Glas Wasser 300ml 2 Euro)
Aber man hätte sich auch etwas mitbringen können... ;)

 
 
 
Attraktionen?

Es wurden an vielen Ecken kleine Attraktionen geboten - einige Gaukler waren da, die gesungen und getanzt haben. Ritter haben sich Schaukämpfe geliefert oder Kinder konnten in der Kinderwerkstatt Speckstein schnitzen.
Aber das allerbeste war die Horus-Falknerei!
Mit 4 Tieren waren sie auf dem Fest. Einem Adler und 3 Falken welche zu verschiedenen Zeiten Flugshows gezeigt haben (leider haben wir die verpasst).  Es gab auch das Angebot ein Foto mit dem Tier zu machen - mein Großer war Feuer und Flamme weil er Adler besonders toll findet.

Der große Vogel wog allerdings knapp 10 Kilo und so konnte mein Zwerg nur mit dem kleinen Falken ein Foto machen. Er war der stolzeste kleine Mann der Welt in diesen 2 Minuten :)
 
 
 
 
Der Platz ist sehr weitläufig und obwohl recht viele Leute da waren, hat man sich nicht bedrängt gefühlt.
Toiletten fand man vorne am Eingang, 6 für die Damen und 8 für den Herren - kostenlos gegen kleine Spende wenn man möchte.

Rund um den Platz waren die Zelte der "Bewohner" das sogenannte Lager aufgebaut. Auch hier konnte man die Zelte schauen, diverse Betten aus Heu begutachten und Familien sehen die dieses Wochenende samt Kindern wie im Mittelalter über Feuer gekocht und sich in Waschzubern gebadet haben.
Hier sind noch weitere Eindrücke von uns - leider kann ich nicht alle Fotos hochladen, denn es sind weit über 100 ;)
 

Kommentare:

Martina hat gesagt…

Das schaut nach einem ganz tollen Nachmittag aus.

Kann ich mir vorstellen, dass dein Sohn absolut stolz ist, aber kann er auch. Traut sich nicht jeder.

Und ich staune über die Preise, die sind wirklich okay für den Eintritt.

Lieben Gruß,

Martina

Kirsten hat gesagt…

Jaa es war wunderschön da, es gab auch super leckere Weine zu probieren, serviert von sehr netten Verkäufern (am besten war Waldmeister Met, fand ich)......und als Abschluss die tolle Feuershow, ein spannender Höhepunkt den man nicht alle Tage zu sehen bekommt, beim nächsten Markt sind wir definitiv wieder mit von der Partie!